Home » Geldanlage » Bücher für Kapitalanlage

Bücher für Kapitalanlage

Über all die Jahre hinweg habe ich Hunderte von Büchern über Finanzen und Kapitalanlagen gelesen. Ich hoffe, Sie haben sich dieser mühseligen Aufgabe nicht ausgesetzt!
Die meisten Bücher haben tatsächlich etwas zu bieten, doch immer noch zu viele sind mit schlechter Beratung und Fehlinformationen belastet. Wenn Sie kein Experte sind, dann wird es schwierig für Sie, in einem großen Haufen Mist die kleinen Körnchen wichtiger Informationen zu finden. Das Schlechte an diesen Büchern kann Ihr sonst intelligentes Denken vergiften und dazu führen, dass Sie die gleichen Fehler begehen, die vor Ihnen schon Millionen gemacht haben.
Ich hoffe, ich bin nicht der erste, der Ihnen sagt, Sie sollten nicht alles glauben, was Sie lesen. Verlage sind auch nicht anders als andere Unternehmen – sie sind im Geschäft um Geld zu verdienen. Wie auch in anderen Branchen bewirkt der Wunsch nach schnellen Gewinnen, dass einige Unternehmen Texte veröffentlichen, die kurzfristig interessant erscheinen, doch den Lesern langfristig schaden.

Hüten Sie sich vor Werbung, die als Buch daherkommt
Die schlimmsten Bücher verwirren anstatt zu überzeugen. Weshalb sollte dies ein Autor tun wollen? Nun, einige Autoren haben einen guten Grund, die Dinge kompliziert und geheimnisvoll darzustellen. Eigentlich wollen die Autoren Ihnen einen teuren Newsletter verkaufen oder wollen Sie davon überzeugen, dass Sie Ihr Geld von ihm managen lassen.
Einige Autoren sprechen darüber auch ganz offen. Einer sagte mir: Ich schreibe Bücher, damit die Leser meinen Newsletter abonnieren. Bei einem Abonnement für 390 € verdiene ich 370 € im Jahr. Das kann man mit einem Buch nicht schaffen. Ganz sicher kann man das nicht, und deshalb gab es in dieser Geldanlage-Webseite dieses Autors auch so wenige Informationen, dass man sich geradezu genötigt fühlte, seinen Newsletter zu abonnieren, um die richtigen Anlageentscheidungen treffen zu können. Haben Sie den Newsletter abonniert, dann lesen Sie, dass die Finanzmärkte so kompliziert sind und sich so schnell verändern, dass der Newsletter wirklich kein Ersatz für die persönliche Beratung und für das persönliche Geldmanagement ist!

Können Sie wie Warren Buffett sein?
In den letzten Jahren erzielte Warren Buffett viel Aufmerksamkeit wegen seiner klugen Kapitalanlage. Zahlreiche Bücher wurden über ihn veröffentlicht (doch keines schrieb er selbst), von denen die meisten von seiner Anlage-Philosophie handeln und nach der Maxime geschrieben sind Er hat es geschafft, jetzt können Sie es auch schaffen.
Sie können jedes Buch lesen, das jemals über Buffett geschrieben wurde, doch die Chancen stehen 10 Millionen zu 1, dass Sie so investieren können, wie er es tat. Das hat nichts mit Intelligenz zu tun, nichts mit der Bereitschaft zu lernen. Doch denken Sie daran, dass Sie aus dem gleichen Grund nicht wie Buffett investieren können, wie Sie nicht wie Michael Jordan Basketball spielen können, wenn Sie Bücher über ihn lesen, selbst wenn er die Bücher eigenhändig geschrieben hätte.
Eine Wirtschaftsjournalist sagte einmal über Buffett und die Finanzmärkte: Wenn es so leicht ist, an der Börse Geld zu verdienen, weshalb hat nur Warren Buffett es geschafft 14 Mrd. € durch kluge Aktienauswahl zu verdienen?
Buffett verdiente diese 14 Mrd. € allerdings nicht damit, dass er einzelne Aktien auswählte. Es stimmt, dass Berkshire Hathaway, die Firma, die Buffett 1965 kaufte, und die er heute noch führt, namhafte Beträge in Aktien einzelner Unternehmen anlegt. Doch Buffett erzielte einen großen Teil seines Vermögens, weil er verschiedene Unternehmen kaufte und managte, insbesondere Versicherungsgesellschaften.
Außer 13 Versicherungsgesellschaften besitzt Berkshire Hathaway See’s Candy, die Buffalo News, den Nebraska Furniture Mart (Möbelhandel), Borsheim’s (Schmuck), World Book (Verlag für Lexika) Kirby’s ( Reinigungsmittel), Fechheimer Brothers (Hersteller von Uniformen) und H. H. Brown and Dexter (Schuhhersteller).
Die Sach- und Haftpflichtversicherungen, die Berkshire Hathaway kaufte, von denen die meisten ihren Sitz in Nebraska haben, brachten Buffett viel Geld zu geringen Kosten, das seine Firma steuerbegünstigt investieren konnte. Versicherungsgesellschaften haben Einnahmen aus den Beiträgen der Versicherten und investieren das Geld, bis Ansprüche aus der Versicherung ausgezahlt werden müssen. Anders als die meisten anderen Versicherungsgesellschaften hat Berkshire Hathaway, weil es seinen Sitz in Nebraska hat, einem Bundesstaat der USA mit relativ lockeren Auflagen für Versicherungen, einen großen Teil der Rücklagen für Schadensfälle in riskantere Investments, wie beispielsweise Aktien investiert.
Anders als andere Versicherer, die nicht mehr als 20 Prozent in Aktien investieren und den größten Teil in konservative Anleihen mit geringen Gewinnen, nutzte Buffett den Vorteil der lockeren Auflagen in Nebraska und investierte manchmal mehr als 95 Prozent der Rücklagen in Aktien. Buffett kauft gern Aktien einer bekannten Marke und wird von allem angezogen, was konsumorientiert ist. Denken Sie an sein Investment in Tabakwarenhersteller, von denen er sagt: Ich sage Ihnen, weshalb ich das Zigarettengeschäft mag. Die Herstellung kostet kaum 20 Pfennig und sie werden für 5 € verkauft. Zigaretten werden zur Gewohnheit. Und außerdem gibt es eine fantastische Markentreue.
Als Berkshire Hathaway mit der Zeit wuchs, weitere Unternehmen kaufte und mehr Geld hatte, um es anzulegen, wuchs auch Warren Buffets Vermögen, weil er 41 Prozent der Aktien von Berkshire Hathaway hält. Und deshalb ist es lächerlich zu sagen, dass er sein Vermögen durch gute Aktienauswahl erzielte und jeder andere es auch schaffen könnte, wenn er nur die entsprechenden Bücher liest.
Nun, wie denken Sie darüber? Dieser Autor ist bei weitem kein Einzelfall. Bücher werden von vielen Beratern geschrieben, weil sie sich dadurch eine Verbesserung ihres Beratungsgeschäfts erhoffen. Offenbar scheint die Rechnung aufzugehen, denn sonst könnte man sich nicht erklären, weshalb der oben erwähnte Autor und Berater so viele Nachahmer findet.
Es gibt allerdings auch andere Berater, die mit der Veröffentlichung eines wirklich guten Buches ihre Kompetenz unter Beweis stellen. Sie finden einfache Worte, um scheinbar schwierige Sachverhalte zu erklären. Hätte ich Beratungsbedarf, würde ich mit Sicherheit einen solchen Autor aufsuchen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

77 + = 86